Wasserschaden

WASSERSCHADEN WAS TUN ?

Ist Wasser bei Ihnen in den Boden, Wänden oder Decke eingedrungen, ist sofort zu handeln, da durch normals Lüften und heizen, der Schaden nicht behoben werden kann, da das Wasser auf natürliche weise nicht in der Lage ist zu diffundieren. Wärme beschleunigt den trocknungsprozess nicht. Aus hygienischen Gründen ( Schimmelpilz)ist eine technische Trocknung sofort erforderlich.

Unser Anliegen ist es, die Trocknung so zerstörungsfrei wie möglich durchzuführen. Dafür haben wir entsprechende Geräte.

Bei Wand- und Deckenflächen, stellen wir entsprechende Luftentfeuchtet auf. Die Trocknung sollte dann in der Regel in 7-21 Tage fertig sein.

Ist auch Wasser in Hohldecken,Trockenausbau und Estrichdämmschichten gelaufen, müssen zusätzlich Spezialgeräte aufgebaut werden, die im Unterdruckverfahren mit Wasserabscheider und UPLA Filter ( die Raumluft bleibt belastungsfrei )arbeiten. Eine Überdrucktrocknung ist nicht mehr Stand der Technik.

Sollten Bohrungen im Fliesenbereich erforderlich ein so besteht auch die Möglich diese zerstörungsfrei aufzunehmen.

WAS IST MIT MEINEN EINRICHTUNGSGEGENSTÄNDEN ?

Die Raumluft wird nur soweit getrocknet das keine Schäden am Bauwerk und Ihren Einrichtungsgegenständen entstehen.

Blumen und Haustiere sollten jedoch nicht in dem betreffenden Räumen sein.

WAS IST MIT MEINEN STROMKOSTEN?

Die Stromkosten die durch unsere Geräte angefallen sind, teilen wir Ihnen und Ihrer Versicherung mit.